Deutsche Meisterschaft Biathlon

In den 4 Gruppen gab es nur in der Gruppe B eine kleine Überraschung. Markus Nehring spielte gute drei Partien. Zwei gewann er und die dritte verlor er knapp mit 179:180 gegen Michel Peters und sicherte sich so den zweiten Platz in der Gruppe vor Roberto di Ventura und zog ins Viertelfinale ein.

Die anderen VF-Teilnehmer waren erwartungsgemäß Thomas Hähne, Toni Rosenberg, Tom Löwe, Max Gabel, Steffen Exler, Peter Kainberger und Holger Kroke.

Im Halbfinale traf Tom Löwe auf Max Gabel. Tom dominierte im Dreiband mit 15:1 Punkten und hatte am Ende keine Mühe die Partie mit 180:110 zu gewinnen. Auch im zweiten HF dominierte Thomas Hähne mit 15:4 im Dreiband gegen Steffen Exler. Am Ende hieß es klar 180:88.

Das Finale war schon wesentlich spannender. Obwohl Tom Löwe mit 15:7 im Dreiband davon zog, holte am Ende 5-Kegel Thomas Hähne deutlich auf. Trotzdem reichte es am Ende mit 164:180 nicht. Tom Löwe verteidiget seinen Meistertitel aus dem Vorjahr erfolgreich.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.