Get Adobe Flash player

Info

Logo des SMI

Nachdem in den letzten Tagen noch ein paar organisatorische Details geklärt werden mussten, freue ich mich, heute endlich etwas durchaus Erfreuliches, vielleicht sogar Historisches, kundtun zu können. Etwa anderthalb Jahre liegen zwischen dem ersten Gespräch nach meinem Amtsantritt zwischen dem SBV und dem BKV in Dresden. Nach einer Menge anfänglichen Ärgers an vielen Fronten, etlichen Gesprächen und ein paar tausend Autobahnkilometern für alle Beteiligten wurde am 21. Juni durch die Unterschrift des BKV-Präsidiums eine Kooperationsvereinbarung zwischen der DBU, dem BKV, dem SBV und dem BBBV geschlossen, die zum 01.07. in Kraft getreten ist.
Durch diese Vereinbarung wird der BKV zukünftig unter dem Dach der DBU organisiert sein, seine komplette bisherige Eigenständigkeit aber in vollem Umfang bewahren. Ich möchte jetzt und hier nicht auf Details eingehen. Die Vereinbarung wird zeitnah jedem zugänglich gemacht. Fakt ist, dass sich eine Menge Arbeit nun ausgezahlt hat und die allseits bekannten Querelen der letzten 6…7…8 Jahre nun endlich der Vergangenheit angehören.

Mein Dank – natürlich auch im Namen des SBV – gilt an dieser Stelle allen Mitstreitern, die ihren Beitrag zum Zustandekommen dieser Vereinbarung geleistet haben, insbesondere Tim Haake, Michael Dümke, Wolfgang Messingsfeld sowie dem gesamten DBU-Präsidium um Helmut Biermann.

 

Marcel Eberhardt

Sächsischer Billardverband

Präsident

 

Hier ihr noch die Kooperationsvereinbarung DBU - BKV lesen.

 

BillardArea

Links / Verweise

Nützliches (SBV)

News